Die Ahlbecker Schamasen spielten schon 1996 erfolgreich als Mannschaft gegen die anderen Inselmannschaften. Turniere fanden auf dem Bansiner Schloonsee und dem Großen Krebssee in Sallenthin statt. Seit dem Jahr 2000 steht uns die Heringsdorfer Eisbahn zum Eishockey spielen zur Verfügung. Das erste Turnier in dem Eisstadion zeigte uns aber, daß 8 Spieler für eine schlagkräftige Truppe zu wenig sind. Andere Mannschaften konnten auf 20 Spieler zurückgreifen. Aus diesem Grund schlossen sich die Spieler der 3 Kaiserbäder zu einer schlagkräftigen Mannschaft zusammen, den Heringsdorfer Schamasen im Roll- und Eissportverein Heringsdorf e.V. Am 10.03.2000 war es dann soweit, der Erste Roll- und Eissportverein in Ostvorpommern wurde von 18 Mitgliedern im Restaurant "Des Kaisers Pavillon" gegründet.

Gründungsversammlung am 10.03.2000: 
v.l. R. Richter, R. Klinke, W. Kruse, K. Labahn, H.-J. Merkle, Th. Scholz, E. Friedrich

zurück